Blog
Schreibe einen Kommentar

Meine Welt besteht aus Bildern! Die Kunst der Präsentation.

Illustration, PowerPoint Präsentation

Du bist Vortragende, Autorin, Lehrer und möchtest deine Leser mit deinen Themen gekonnt »abholen«? Du hast eine Agenda, eine Struktur und eigene Texte vorbereitet?

Was du jetzt brauchst, ist »nur noch« die Aufmerksamkeit deiner Zuhörer!

 

Doch wie gelingt es, einen spannenden Vortrag zu halten? Gleichzeitig das Interesse zu wecken und die Aufmerksamkeit der Gäste zu halten? Am besten noch in positiver Erinnerung bleiben? Dafür gibt es einen einfachen Trick: bleibe als visuelles Bild im Kopf! Verankere dein Thema, dein Wissen mit maßgeschneiderten Bildern!

Zuschauer Aufmerksamkeit

Vorfreude auf das richtige Bild im Kopf.

 

Wenn ich öffentliche Vorträge besuche, sehe ich oft standardmässige Powerpoint-Präsentationen, die nur Text enthalten. Manchmal sind die Folien auch überladen mit zu vielen Elementen wie Logo, Slogan, Datum, Titel, Name und letztendlich zuviel Text! Uff! Da ist meine Aufmerksamkeit schon im Sinkflug.

 

Wie holst du deine Zuhörer ab? Das Taxi wartet.

 

Planst du vielleicht gerade ein Webinar oder ein E-Book? Da hilft es sich zu fragen, wie möchte ich als Kunde abgeholt und in das Thema eingeführt werden? Wie wäre es mit einem Intro-Bild? Ein Bild, das mich abholt aus dem Zuschauersessel in die Fachwelt des Autors. Ein Bild, das ich VOR dem Vortrag schon verstehe und mich abholt wie ein Taxi: bei laufendem Motor, in Parkposition. Nicht im 4. Gang mit aufgerissener Tür!

 

Das Intro-Bild könnte z.B. ein Stimmungsbild sein. Es zeigt eine bestimmte Atmosphäre, ausgesuchte Farben, Formen. Es soll Appetit machen auf »mehr« . Es zeigt noch keine detaillierten Inhalte, aber vermittelt schon eine Idee, worum es im Vortrag gehen wird. Das wäre eine schöne Einleitung.

 

Für die Inhaltsseiten überleg dir einen formal gleichartigen Bildstil. Verwende gleiche, wiederkehrende Farben. Der Betrachter liebt Bilder im gleichen Bildformat. Das bringt Ruhe und Kontinuität in die Bildsprache.

Der Höhepunkt im Vortrag

Die Fahne auf dem Berggipfel

 

Der Höhepunkt des Vortrages sollte durch ein starkes, aussagefähiges Bild unterstützt werden. Hier überlege dir, welches Bild soll das Publikum als Erinnerung mitnehmen? Das sollte dein Schlüsselbild sein. Wenn du kein passendes Bild findest, probier es mal mit einer Illustration oder einem Sketchnote.

 

Am Vortragsende zeigst du ein Schlussbild, das dein Publikum mit deiner Botschaft entlässt. Wenn du den Gedanken des Intro-Bildes aufgreifst und ein neues Bild in der gleichen Bild- und Formensprache findest, schaffst du einen schönen Bogen in deiner Präsentation.

 

Wenn es möglich ist, platziere viele Bilder in deiner Präsentation. Am besten 1-2 Bilder pro Seite. Die Inhalte sollten mehr über das gesprochene Wort transportiert werden. Die Bilder fassen den Inhalt vereinfacht zusammen. Das Gehirn verankert die Information mit den Bildern im Kopf.

 

 

Ich denke jeden Tag in Bildern! Wenn du Hilfe brauchst, bei der Übersetzung von Texten in Bildern, helfe ich dir gern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.